Bokeh

Sed purus sem, scelerisque ac rhoncus eget, porttitor nec odio. Lorem ipsum dolor sit amet.
— Hope K.

Alle der vorherigen Eigenschaften von Obkjektiven lassen sich mehr oder weniger gut messen. Beim Bokeh (Hinter-grundunschärfe) ist jedoch lediglich die Meinung des Fotografen ausschlaggebend für die Qualität. Zwar kann durchaus die „Rundheit“ des Bokehs mathematisch erfasst werden. Ob der Fotograf jedoch eine eher runde oder eher Katzenaugen-förmige Hintergrundunschärfe bevorzugt, kann nicht gemessen werden. 
Fakt ist jedoch, dass das Bokeh zum einen von der verwendeten Brennweite und der eingestellen Blende abhängig ist. Grundsätzlich gilt: Je länger die Brennweite und je offener die Blende desto unschärfer das Bokeh.
Interessanterweise „rendert“ jedes Objektiv die Hintergrundunschärfe anders. Hier unterscheiden sich sogar Objektive der gleichen Marke und der gleichen Brennweite teilweise untereinander. Noch stärker fallen solche Unterschiede natürlich zwischen Objektiven verschiedener Hersteller auf.