Goldener Schnitt

Der goldene Schnitt ist ein Verhältnis zweier Strecken. Im goldenen Schnitt wird dabei eine Strecke geteilt, wenn sich der kleinere Teil der Strecke zum größeren Teil, wie der größere Teil zur gesamten Strecke verhält.

In Zahlen ausgedrückt ist dieses Verhältnis 1,618.

Soll ein wichtiges Bildelement in einer Aufnahme nach dem goldenen Schnitt positioniert werden, so kann eine Bildseite im Verhältnis 5:3 oder genauer 8:5 geteilt werden. Wird das Bildelement auf diese Schnittlinie gelegt, empfinden Menschen das als harmonisch und passend.

In der Gestaltung gibt es weitere Anwendungsmöglichkeiten für den goldenen Schnitt:

  • Formatverhältnisse (klassische Bildformate wie 15 x 10)
  • Aufteilung der Bildfläche (etwa die Horizontlinie)
  • Größenverhältnisse innerhalb des Bildes
  • Mengen (etwa Teilung einer Menschengruppe in 5 Personen links und 3 Personen rechts)

Auffallend häufig ist der goldene Schnitt in der Natur, etwa bei Blüten, Körperproportionen etc.

Goldener Schnitt